Von Gartenrosen und Pojagis (Stoffspielerei September)

20170704_144624 (800x600)

Heute ist wieder Termin für die Stoffspielerei*,  Siebensachen lädt ein. Thema: Von der Natur inspiriert.

Meine Anregung war die einzige Rose, die sich in unserem schattigen Waldgarten wacker hält. Sie ließ sich bisher nicht unterkriegen und blüht gerade jetzt im September besonders üppig. Als Dank dafür hatte ich sie schon früher einmal gemalt.

20170923_122805 (800x580)

Diesen Sommer hatte ich dann die Idee, das gemalte Bild in Stoff umzusetzen.

20170704_091654 (787x800)

20170704_095143 (800x600)

20170704_123418 (800x600)

Die Stücke habe ich ganz knapp mit farbig abgesetzten kleinen Stichen zusammengesetzt, eine Technik der koreanischen Pojagi-Kunst.

20170923_122628 (800x600)

Bisher dachte ich, Pojagis hätten immer Kappnähte, aber das muss nicht sein. Auf jeden Fall ergibt die Überlappung der Nahtzugaben bei durchscheinendem Licht sehr reizvolle Rahmen.

20170704_140432 (600x800)

Am Ende habe ich das ursprüngliche Bild dann gekippt, mit Nesselstoff umgeben und verstürzt. Aufgehängt an alten, wettergegerbten Riesenmikadostäben ist das Patchwork-Wandbild nun fertig.

Foto 13.07.17, 14 28 40 (2) (688x800)

Das Rosenrot aus dem Garten findet sich wieder.

20170923_123029 (800x733)

Und weil dann wohl alles unbewusst eine Grundlinie hat, passt es auch zu einer anderen Malerei von mir (nach Wayne Thiebaud, dessen Straßenbilder man auch gut in Patchwork umsetzen könnte).

Foto 13.07.17, 14 29 00 (600x800)

Danke an Siebensachen für das Thema und das Linksammeln! Bei ihr findet ihr ein Shirt mit Ecoprint und die Beiträge der anderen Teilnehmer.

Der nächste Termin ist Ende Oktober, am Sonntag, 29. 10. bei  123-Nadelei, Thema: Fäden auf Farbe.

Die weiteren Monatstermine sind noch offen. Bisher hatte ich die Terminplanung und Themenabstimmung übernommen, würde das aber nach all den Jahren auch gern einmal abgeben.  Wer hätte Interesse, die Koordination der Stoffspielerei in Zukunft zu übernehmen? Wer setzt sich den Hut auf  :)

 


*Die monatliche Stoffspielerei ist eine Aktion für textile Experimente. Sie ist offen für alle, die mit Stoff und Fäden etwas Neues probieren möchten. Der Termin soll Ansporn sein, das monatlich vorgegebene Thema soll inspirieren. Jeden letzten Sonntag im Monat sammeln wir die Links mit den neuen Werken – auch misslungene Versuche sind gern gesehen, zwecks Erfahrungsaustausch.

7 Kommentare

  1. Eine abstrakte, aber nicht nur für dich einleuchtende Umsetzung deiner Vorlage. Dass Pojagi auch ohne Kappnaht gearbeitet wird, war mir allerdings unbekannt. (Meine Pojagi-Gardine ist leider immer noch nicht fertig…)
    LG
    Siebensachen

  2. Im Gegenlicht finde ich das ganz bezaubernd. Eine abstrakte Umsetzung einer Rose ist an sich schon ein feines Thema. Schon damals, als du es das erste Mal thematisert hast, reizt mich diese Technik. In richtg groß und per Hand ist das ja ein Lebenswerk, aber so ein kleines Stück möchte ich auch gern mal am Fenster haben.
    Eure Rose blüht so schön, weil sie merkt wie sie als Inspirationsobjekt gebraucht wird.
    Viele Grüße, Karen

  3. Deine abstrakte Umsetzung des floralen Motivs finde ich ganz großartig! Pojagi reizt mich schon länger, wird aber mindestens bis nach dem Umzug warten müssen. Ich mag solche Pflanzen, die widrigen Umständen zum Trotz auch an Orten beharren, wo andere w.o. geben. lg, Gabi

  4. Wenn eine Rose an eine solchen Platz durchhält, hat sie es verdient, stofflich umgesetzt zu werden. Mir kommt ja bei Pojagi immer die Assoziation mit Bleiglas-Kirchenfenstern, speziell wenn sie gegen das Licht gehalten werden. Einfach schön geworden!
    Liebe Grüße
    Ines

  5. Zugegeben, so spontan beim Griff in die Restekiste hätte ich diese Farbtöne nicht kombiniert- schon allein das pink (neben dem orange!) wäre mir zu heftig gewesen. Aber das passt so gut.
    Die Erklärung dass die Natur die besten Kombinationen zustande bringt wäre hier zu einfach, ich rätsle noch ein wenig warum das bei deiner poetischen Arbeit so gut funktioniert.
    Vielleicht weil man mit deiner Erklärung die Rose sucht und problemlos findet?
    Auf jeden Fall ist das toll geworden!
    Danke!
    Auch dafür dass du die in den letzten Jahren die Arbeit gemacht und das Ganze koordiniert hast!

Falls ein Kommentar nicht gleich erscheint, muss er erst freigeschaltet werden. Dann bitte etwas Geduld. Vielen Dank!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s