Nachtrag Shibori

DSC09173

Bevor am Sonntag schon wieder die nächste Stoffspielerei ansteht, hier noch ein Nachtrag zum Januartermin.  Inzwischen habe ich in der Shibori-Technik noch mehr Stoffquadrate gefaltet und mit Indigo-Tusche gefärbt. Das hat gut geklappt, ebenso das Weiterverarbeiten zu einem kleinen Quilt.

Nur mit der Umrandung bin ich nicht so ganz zufrieden, da muss ich noch einmal nachbessern (zu schmal, zu braun?). Die Inspiration waren  Kacheln aus dem Rijksmuseum in Amsterdam.

via   via

Da hätten die Quadrate bei mir ruhig ein bisschen plastischer ausfallen können. Aber egal, ich habe eine weitere kleine Decke zum Verstecken von Unordnung, das ist sehr praktisch.

DSC09165

Diese Färberei mit Überraschungseffekt macht wirklich viel Spaß, kann ich nur empfehlen. Zur Vorgehensweise siehe den Eintrag von Ende Januar. Übermorgen steht bei Griselda schon der nächste Stoffspielerei-Termin an, und ich beschäftige mich mit Chenille, aber wahrscheinlich anders als gedacht. Wir werden sehen, ich muss mich ranhalten. Bis Sonntag also!

————————————————————————-

Info für Fans des Nähwettbewerbs Great British Sewing Bee: Bei Youtube sind inzwischen die ersten drei Folgen der dritten Staffel zu sehen.

4 Gedanken zu “Nachtrag Shibori

  1. Och, den Rahmen an sich finde ich ganz passend, aber vielleicht wäre ein kleinwenig braun zwischen den Elementen ganz gut? Nicht so regelmäßig, die abgeblätterten Kanten zwischen den Fliesen sind da eine gute Vorlage. Dann ist der Rahmen gut eingebunden.
    (Ein paar Sashikostiche vielleicht? Wo das schon so japanisch daherkommt….)

  2. Ein wunderschönes Ergebnis! Als Patchwork sieht das toll aus. So richtig viel fällt mir auch nicht ein, was du jetzt an dem braunen Rand ändern könntest so du denn willst. Ich finde es ganz harmonisch, gerade wenn es auf dem braunen Tisch liegt. Und auf dem Sessel/Sofa… ist es sowieso auch in Ordnung, weil alles bunt ist außen herum.
    Ansonsten finde ich Griseldas Idee ganz passend, wenn dir ein harmonischer Übergang fehlt. Du kannst du ja innen ein bisschen mit braunem Garn sticken,Sashiko oder evtl. einfach kleine auf der Spitze stehende Quadrate an allen Vierer-Treffpunkten?
    Sehr hübsch. Muss ich mir für meine Liste (die in die Unendlichkeit reicht…) merken! :)
    LG, frifris

  3. Pingback: Kurz und vermischt: Ausstellungen, Farben, Drohnen, Street Art | Textile Geschichten

  4. Pingback: Kurzwaren: Links und Infos Nummer 21 | Textile Geschichten

Falls ein Kommentar nicht gleich erscheint, muss er erst freigeschaltet werden. Dann bitte etwas Geduld. Vielen Dank!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s