Stoffspielerei im Dezember: Textiles präsentieren

P1040742

An diesem Sonntag sammelt Frifris   im Rahmen der Stoffspielereien Beiträge zum Thema“Behältnisse“.  Die Idee zu meinem Behältnis kam mir beim Thema „Insekten„. Was macht man, wenn man z.B. nur eine einzige Fliege sticken möchte, aber nicht weiß, wohin damit?

Ich nähte dieses Passepartout aus Stoff mit Kreisausschnitt.

P1040743

Die Machart ist ganz simpel, aber ich kam nicht auf Anhieb darauf. Daher hier von heute morgen noch eine Fotoabfolge eines quadratischen Passepartouts. (Beim Kreis läuft es genauso).

P1040746 P1040747 P1040748

Die Oberseite mit dem Ausschnitt besteht aus einer doppelten Lage Stoff. Darauf zeichnet man den gewünschten Ausschnitt und näht die Vorzeichnung einmal rundherum ab. Das Innere des Ausschnitts wird nah der Nahtlinie ausgeschnitten und dann der so entstandene Rahmen gewendet.

P1040749 P1040750 P1040751 P1040752

Nun den Rahmen auf eine dritte Lage Stoff aufnähen (eine Seite offen lassen) und alles wenden. In die Öffnung kann man nach Belieben seine Werke einschieben und/oder feststecken, eventuell mit einer Pappe dahinter noch stabilisieren. Die offene Seite kann man nach hinten umschlagen oder (versäubert) offen lassen.

P1040755

Nach diesem Prinzip könnte man sich auch eine ganzen Wandbehang mit Wechselrahmen machen. Vielleicht hätte ich die „Monatsblumen“ von 2009 weitergeführt, wenn ich eine solche schon vorbereitete Präsentationsform gehabt hätte. Bisher liegen die Stoffquadrate irgendwo lose in einem Karton herum.

P1040754

Nun bin ich gespannt, was sich bei Frifris und anderen in diesem Monat getan hat. Vielen Dank für das Thema und das Sammeln der Links, liebe Frifris!

.

12 Gedanken zu “Stoffspielerei im Dezember: Textiles präsentieren

  1. Oh, das ist eine super Idee!
    Das würde sich ja auch ideal eignen um Geschenktes schön zu präsentieren (nach Weihnachten ist vor Weihnachten…).
    Ganz besonders erfreut bin ich auch über deine Monatsblumen, die sind wirklich toll – und ich finde, du solltest die wirklich noch weiterführen und rahmen; schade, wenn sie in Kisten in Vergessenheit geraten. Ist das oberste eine Stickbrosche?
    Danke für’s Zeigen! Und ganz liebe Grüße,
    frifris

  2. Die Fliege sieht wieder so exakt naturgetreu aus, dass ich mit der Nase an den Bildschirm bin, ob es nicht doch ein Plastikobjekt aus einem Knallbonon ist oder so., weil so räumlich wirkend.Das Verstürzen gibt schön saubere Ränder, gerade bei Rundungen.deinen Monatsblumen, Sind doch aber sehr plastisch, so dass sich eher ein Objektrahmen eignen würde oder? Aber Kiste ist natürlich viel zu schade!
    Habe sehr gelacht beim Öffnen des B- Kastens. Danke!
    PS:: ich finde ganz toll, wie der Rahmen mit den Blumen auf dem streifenstoff liegt, eine geniale Kombination.

    • Man, gut Augen hast du. Die Fliege ist tatsächlich ein Scherzartikel. Aber die echte nachgemachte, die kommt noch. Jetzt gibt es ja einen Rahmen!
      Objektrahmen sind viel teurer als meine Stoffrahmen, viel sperriger, viel schwieriger aufzuhängen, gehen leicht kaputt, das Glas reflektiert, man kommt nich so leicht an den Inhalt, muss umständlich auswechseln usw.
      So einen Rahmen-Wandbehang, den könnte ich einfach aufrollen und nach Belieben einsetzten, nichts ginge kaputt.

      • Puh, ich bin auch an den Bildschirm ran gekrochen und habe gedacht, das die Flüge sicher aus Plastik sind..hahaha. Die gestickte möchte ich aber auch sehen!
        Die Rahmen sind eine schöne Idee für deine Projekte, die Monatsblumen kann ich mir so auch sehr schön vorstellen.

  3. … und ich dachte schon, du hättest Fischschuppen als Fliegenflügel genommen…
    Außerdem hat es mich gerade gewundert, dass die Monatsblumenaktion von 2009 war- Himmel, das ist schon 4 Jahre her! So lange bin ich schon Fan deiner überhöhten Imitationen.
    Und die haben mit dieser Idee endlich einen würdigen Rahmen.
    Super!

  4. Ich hänge hier auch am Bildschirm, um die Miniaturen in den Rahmen besser zu erkennen – und damit erfüllen die Rahmen ihren Zweck: sie lenken den Blick auf das, was im Rahmen ist. Bin ich beruhigt, dass die Fliege nicht selbstgemacht ist!

  5. Das ist natürlich nur konsequent: Stoffliches in einem textilen Rahmen. Womöglich werde ich die Idee schamlos klauen, wenn ich demnächst einen besonders schönen Eco Print rahmen möchte. Danke fürs Zeigen.
    LG
    Siebensachen

  6. Die Monatsblumen sind definitiv zu schade um in irgendwelchen Kisten zu verwelken, so einen Rahmen wäre doch toll für sie, jeden Monat steckst Du eine andere rein.
    Wünsche Dir im Neuen Jahre viele Momente in denen Du das tun kannst was Deine Seele schweben lässt.
    Judika

Falls ein Kommentar nicht gleich erscheint, muss er erst freigeschaltet werden. Dann bitte etwas Geduld. Vielen Dank!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s