Aus dem Bestand: Häkelpullover und Mütze

DSC06839 (2)

Heute ist es hier ja nun doch ziemlich kalt geworden, also kann ich diesen Pullover noch zeigen. Ich habe ihn Freestyle aus dieser Wolle vom VEB alwo gehäkelt, die schon ewig in meinem Fundus war. Da ich nur drei Knäuel hatte, musste ich viele große Löcher ins Muster arbeiten. An der rundgehäkelten Passe hängen  Kniestrümpfe als Ärmel, das half beim Materialsparen und lockert den Häkellook etwas auf. (Die abgeschnittenen Fußteile der Strümpfe dienen mir übrigens inzwischen als Füßlinge. Verwertungsquote hoffentlich vorbildlich).

DSC06825

Die Hose aus schönem Anzugstoff, die man hier nicht so richtig sieht, habe ich schon vor einiger Zeit durch Herauslassen des Bundes und der Seitennähte wieder passend gemacht. Der Bund war hinten geteilt und es gab mächtig Nahtzugabe, so dass das nicht so schwierig war. Seit  The Great British Sewing Bee weiß ich nun, dass diese Details gerade bei Herrenhosen extra dazu da sind, die Hose später mal weiter zu machen.

DSC06823

Aus feinem Baumwollgarn in eigentlich komischer Farbe habe ich diese Mütze gehäkelt. Das war eine echte Fleißarbeit, aber ich wollte auch mal ganz kleine Maschen durchhalten.

DSC06833

Vorbilder für das Häkeln von Kleidung zu finden ist nicht so leicht.  Aber wenn man sieht, was viele große Namen im Modedesign schon auf den Laufsteg geschickt haben,  kommt man doch auf einen ganze Menge Häkelideen.  Eine Serie zu „Designer Crochet“ gibt es im  Blog Crochet Concupiscence, dazu gehört auch diese Bildersammlung bei Pinterest.  Da bekomme ich doch gleich Lust, einen Sommerpullover  aus den  vielen Spitzendeckchen in meinem Bestand zu machen. Und gehäkelte Socken wären auch etwas – ich könnte ja die weißen Füßlinge als Basis nehmen…

5 Gedanken zu “Aus dem Bestand: Häkelpullover und Mütze

  1. Deine tollen gehäkelten Werke sind ein schöner Anschubser, sich einmal wieder mit dieser Technik zu beschäftigen. Vielen Dank auch für den Link – da werde ich jetzt den ganzen Abend stöbern…
    LG
    Siebensachen

  2. Die Idee mit den abgeschnittenen Kniestrümpfen finde ich klasse, passt farblich echt perfekt. Und die Maschen der Mütze sind ja irrsinnig eng, Wahnsinn. Schön!

  3. Ja genial, sieht aus wie ein zarter Pullover mit harmonischem Langarmshirt. Die „komische“ Farbe ist z.Z. trendy, abgesehen davon, dass sie die Elfenhaftigkeit mit diesem duftigen Muster ganz wunderbar unterstreicht.

    Herrlich frühlingshaft,
    LG Hala

  4. Der Pulli ist toll! Vor Jahren gab es viele Häkelpullis, die gefielen mir auch immer gut. In weiß sind sie aber immer noch am schönsten! Klassisch und elegant!

  5. Tja, wie gewonnen so zerronnen. Der Pullover ist aus einer 30 Grad-Wäsche als Miniatur herausgekommen – schade, echt schade. Aber ich bin zur Abwechslung mal selbst schuld gewesen.

Falls ein Kommentar nicht gleich erscheint, muss er erst freigeschaltet werden. Dann bitte etwas Geduld. Vielen Dank!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s