Anfang 2010

Dieser Glückskeksspruch schien mir gestern Abend so sinnfrei, dass (ha! Premiere, geschafft!)  ich mit ihm gern das neue Jahr beginnen wollte.  Ich stellte mir vor, wie die Mitarbeiter einer Glückskeksfabrik in Fernost mit einer Art Wortmischmaschine weise Sprüche herstellen. Aber das Internet nimmt einem doch jede Illusion. Der Ausspruch stammt tatsächlich von einem englischen Premierminister des 19. Jahrhunderts, Benjamin Disraeli. Das weiß ich nun zwar, aber was er damit meinte, weiß ich eigentlich nicht.

Ganz egal, denn das neue Jahr haben wir zum Jahr der Schnecke erklärt.

Beim Bleigießen mit Krapfenteig entstand nämlich diese Schnecke. Das Rezept ist von hier und hat gut geklappt. Wir haben alles bis auf die Schnecke mit Genuss aufgegessen. Ich leckte mir den Mund ich sagte voller Freude: „Und da ist überhaupt kein Fett drin, der Teig wird nur mit Quark gemacht!“  Die Runde sah mich an, jemand deutete auf die Fritteuse. Ich sagte nur: „Oh“.

In diesem Sinne hoffe ich auf ein langsames, aber kein schleimiges 2010 mit genau dem richtigen Quäntchen selektiver Wahrnehmung, was die unangenehmen Dinge angeht.

(P.S.  Die Rechtschreibprüfung hat mir  „gestern abend“ „Quentchen“ „Genuß“ und „Friteuse“ angekreidet. Das wird hart.)

Dieser Beitrag wurde unter Nähen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Gedanken zu “Anfang 2010

  1. Da kann ich ja froh sein! In meinem Knallbonbon stand der Spruch: Wer wartet, dem kommt alles mit der Zeit. Damit kann man schon mehr anfangen!
    Ich wünsch dir alles, alles Gute und nichts Schleimiges im Neuen Jahr!

  2. Dir ein schön kreatives Neues und besten Dank für den Tipp „Bleigießen am Öltopf“. Meine Tochter liebt Bleigießen , aber nach dem ersten Mal hatte ich ein so schlechtes Gewissen und wußte nicht wohin mit dem eigentlich giftigen Zeug, dass es jetzt ungenutzt im Keller steht.
    Gib mal bei ebay folgendes ein:

    Pafaff 260 & 261 Gebr. anleitung

    Es läuft noch zwei Tage und da man sich verschrieb (pafaff), wird der Preis kaum steigen, weil es nicht so viele finden. Dann kannst Du vielleicht noch weitere tolle Dinge entdecken an Deiner Nähmaschine.

    einer unserer Knallbonbonsprüche war:
    „Glück heißt das ICH zu vergessen bei einer nützlichen Tätigkeit.“

    Fastneujahrsgrüße von Karen

Falls ein Kommentar nicht gleich erscheint, muss er erst freigeschaltet werden. Dann bitte etwas Geduld. Vielen Dank!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s