Am Rockzipfel

20161103_111921boweb

Am Rockzipfel  
Redensarten rund um
Kleidung und Stoff

Text + Illustration: Susanne Schnatmeyer
ISBN 978-3-00-052981-8
Auflage 1, November 2016, 160 Seiten, 15 Abbildungen
Maße 19 x 12 x 1,5 cm, Hardcover mit Lesebändchen

Ladenpreis 16 Euro

Am Rockzipfel

Kurzbeschreibung

400 Redensarten, in denen sich alles um Hemden und Hosen, Mützen und Mäntel, Taschen und Tücher dreht.

Von über der Hutschnur bis unter den Pantoffel, von der großen Robe bis zum letzten Hemd, Sprachbilder aus dem Bereich der Kleidung und Stoffe sind allgegenwärtig und geben doch oft Rätsel auf. Wieso ist Jacke wie Hose? Wer nagt am Hungertuch und was haben Manschetten mit Muffensausen zu tun? Dieses Buch geht den Redensarten auf den Grund und schüttelt eine kleine Kulturgeschichte unserer Kleidungsstücke und textilen Gebrauchsgegenstände aus dem Ärmel.

 

20161103_112500aweb

 

Inhalt

Jacke wie Hose
Weiße Weste unter dem Deckmantel

Hemd, Kragen und Ärmel
Am Kragen packen und aus dem Ärmel schütteln

Hüte, Mützen und Hauben
Nichts am Hut und neben der Kappe

Schuhe und Strümpfe
Unter dem Pantoffel auf großem Fuß

Kleider und Verkleiden
Klamotten, Toiletten und Textilvergehen

In großer Robe
Frack und Lack und Claque

Im Detail
Handschuh, Knöpfe, Kinkerlitzchen

Farben und Färben
Blümerant und schön gefärbt

Taschen und Beutel
Von Beutelschneidern und Katzen im Sack

Haushalt und Wäsche
Wo Strohwitwen durch die Mangel gedreht werden

Starke Gewebe
Mit fliegenden Fahnen zur Hängematte

Lumpen und Lappen
Haderlumpen nagen am Hungertuch

Leder und Pelz
Zäh wie Leder mit Laus im Pelz

Blick ins Buch:

 

 


 

Meinungen:

Die Autorin orientierte sich an neuen Fachpublikationen und Forschungsergebnissen und bemühte sich, falsche Erklärungen wegzulassen. Man findet Redewendungen, die ihre Wurzel in der Antike haben, aber auch solche aus neuester Zeit. Es ist sehr vergnüglich, im Buch zu blättern: Erstaunlich, wie viele Redensarten und Geschichten Susanne Schnatmeyer aus dem Ärmel schüttelt! Zu den reizenden Collagen, welche die Kapitel trennen, hat sie sich von historischen Vorlagen wie Versandkatalogen und Schnittbüchern aus dem 19. Jahrhundert inspirieren lassen.

(Textil Forum Textile Nr. 157 – 1/18)

 

Wunderbare Büchlein, die einerseits das Schneiderherz erfreuen- andererseits das eine oder andere Aha-Erlebnis bereithalten. So wusste ich z.B. nicht, dass das Wort „Kram“ tatsächlich texilen Ursprungs ist… (habe ich vielleicht deshalb soviel Kram im Nähzimmer?!)
Die beiden kleinen Bücher laden jeden zum Schmöckern ein, der sich für Textiles interessiert und gleichzeitig einen Faible für die deutsche Sprache hat. Ich bin ganz angetan und die Bücher sind auf jeden Fall eine tolle Geschenkidee für jeden Nähnerd.

(Schneiderherz)

 

… Auch in ihrem neuen Buch beschreibt die Autorin genau, sachlich, verständlich und anregend, woher die Redewendungen kommen und was es mit jeder Redewendung auf sich hat. Eine spezielle Sammlung solcher Redewendungen fehlte bisher. Doch Susanne Schnatmeyer hat damit nicht nur eine Lücke in der Reihe der Nachschlagewerke geschlossen, sondern sie erinnert auch daran, welche Wertschätzung Textilherstellung früher gehabt hat.

Es ist wieder ein Buch für die ganze Familie geworden, für alle Generationen, für Mode- und Handarbeitsbegeisterte, Sprachliebhaber, Geschichtsfans, Textilberufe und – das habe ich gerade erfahren – auch für Frühstücksrunden und Kaffeekränzchen. Wer es verschenkt, braucht keine Muffensausen zu haben, dass er damit Kinkerlitzchen überreicht.

(Seniorenlotse Bremen)

 

Ich habe mich in den Ferien immer mal wieder mit einem Kaffee aufs neu gestaltete Sofa gesetzt und genüsslich in Suschnas neuem Werk geschmökert. Die Einteilung in kleinste Kapitelchen ist genau das richtige Maß für eine kleine Lektüre zwischendurch.

Wie schon das Vorgängerbuch liest sich „Am Rockzipfel“ wunderbar. Es ist gespickt mit gut recherchiertem Wissen rund um die Herkunft textiler Sprichworte. Diesmal dreht sich alles um Kleidung, das war genau das richtige Thema für mich!

(Griselda/Machwerke)


Bezugsmöglichkeiten:

Direktversand gegen Rechnung

Buchhandel  (gelistet bei KNV und Libri)