Vorträge und Lesungen

20170318_105058a (1024x626)

Kommende Veranstaltungen:

8. März 2018, Lesung aus „Verflixt und Zugenäht“, Begleitprogramm zur Ausstellung „Macht Handarbeiten Glücklich?“ im  Stadtmuseum Hornmoldhaus, Bietigheim-Bissingen

Plakat Macht Handarbeiten glücklich


 

Vergangene Termine

©Ralf Steinle


 

Bremen, Museum Köksch un Qualm

Donnerstag 07.09.17, 16.30 Uhr, Anmeldung erbeten

Handarbeit = Frauensache! Tatsächlich?

Susanne Schnatmeyer, die Bloggerin „Textiler Geschichten“, hat die allgemeine Vorstellung, alles Textile sei urweiblich, hinterfragt: Stoffe, Nähen, Sticken, Stricken war schon immer Domäne der Frauen? Mitnichten! Die Gäste können sich davon anschaulich ein neues Bild machen.

1871504599372556-231801793


 

Sonntag|21.05.17|15 Uhr

Haus Eichkamp, Zikadenweg 42 A, 14055 Berlin

 Auf Tuchfühlung:   Sprachliche und textile Rätsel entschlüsselt

Ein vergnüglicher Nachmittag mit Geschichten und Experimenten rund um Stoffe und Textilien. Die Stoffdetektivinnen Susanne Schnatmeyer und Constanze Derham spüren vielen Fragen nach. Warum ist der rote Faden immer rot? Wie lassen sich Natur- und Chemiefasern unterscheiden? Die beiden Autorinnen und Bloggerinnen veröffentlichten Bücher zu Redensarten und ein Stofflexikon.

Bringen Sie gerne textile Schätze und Handarbeiten mit!

 


 

Hinweis für alle, die in Berlin am Samstag den 18. Februar 2017 abends Zeit und Lust haben, Constanzes und mich bei einer Lesung aus unseren Büchern zu erleben. Um 18 Uhr sind wir im schönen Nähkontor bei Nina im Bötzowviertel, alle weiteren Informationen hat Nina hier aufgeschrieben. Ich freue mich schon darauf!

lesung_01_bearbeitet-400x384